Fastnacht ist eine von mehreren alternativen Bezeichnungen für Fasching, Fasnacht, Karneval oder ganz allgemein für die fünfte Jahreszeit. Die Fastnachtszeit beginnt in vielen Regionen und deutschsprachigen Ländern bereits am 11. November des Vorjahres, dem Martinstag.

Ein anderer Kalender geht vom Beginn der Fastnachtszeit ab dem 6. Januar aus, dem Dreikönigstag. Das ist ein Grund dafür, dass der Brauch von Fastnacht jährlich wechselt und variiert. Als Höhepunkt der Fastnacht beziehungsweise des Karnevals gilt das Wochenende vor Aschermittwoch. Donnerstags wird Altweiberfastnacht gefeiert, und montags werden die Rosenmontagsumzüge im Rahmen des Straßenkarnevals veranstaltet. Mit Ende der Fastnacht an Aschermittwoch beginnt gleichzeitig eine vierzigtägige Fastenzeit, die bis zum Osterwochenende andauert.

Im Kalender ist die Fastnacht 2017 auf Dienstag, den 28. Februar datiert. Der Termin von Aschermittwoch und somit auch von Fastnacht wird vom Osterwochenende an rückwärts gerechnet. Das Erste Konzil von Nicäa unter dem römischen Kaiser Konstantin I legte in den 320er Jahren nach Christi Geburt das Osterwochenende auf das erste Wochenende nach dem Frühlingsvollmond fest. Der ist ein jährlich wechselnder Tag zwischen dem 21. März und dem 19. April. Das Datum wiederholt sich in einem regelmäßigen Zyklus von neunzehn Jahren; der wird als Mondzirkel bezeichnet. Fastnacht und die gesamte Karnevalssaison sind somit unmittelbar von dem beweglichen Datum des Osterwochenendes abhängig.

Die Fastnacht wird sowohl datumsmäßig als auch vom Ablauf her als ein regional sehr unterschiedliches Brauchtum gefeiert. Sie ist ein Kulturgut, das in der heutigen Zeit sehr intensiv gepflegt wird. Bildlich gesprochen beginnen die ersten Vorbereitungen für die Fastnacht 2017 spätestens dann, wenn die 2016er Fastenzeit mit dem Osterwochenende beendet ist. Im jährlichen Kalender hat der 11. November einen ganz besonderen Stellenwert. Wie es heißt, werden dann die Jecken zum ersten Mal losgelassen. Fastnacht ist ein Begriff im vorwiegend deutschsprachigen Raum, während in der heutigen Zeit Karneval in weltweit vielen Ländern und Kontinenten gefeiert wird. Ebenso bekannt wie die Mainzer Fastnacht ist der Karneval von Rio in der brasilianischen Metropole. Hier wie da beginnt mit dem Ende der Fastnachtszeit die Fastenzeit im Hinblick auf das Osterfest. Neben dem Weihnachts- und dem Pfingstfest ist das Osterwochenende eines der bedeutenden Hochfeste in den christlichen Kirchen.

 

Bild: Martin Bahmann at the German language Wikipedia